Hier ein kleines Tagebuch zu unserem "verrücktesten" Projekt.

12..08.2011
eMail von Dances with Gekos. Mailtitel "Proggen". Inhalt in der Art - "Am 27.08.2001 findet die 5 Länderbustoutr statt. Wenn Du Interesse hast, am 5 Länder Wherigo mitzumachen, kontaktiere doch mal Geoteddybear."

15.08.2011
Ganz neugierig bei Geoteddybear nachgefragt, worum es eigentlich geht.  Zurück kam eine  kurze Mail mit der Bitte um telefonische Kontaktaufnahme und ein vorsichtiger "Hilfeschrei".

16.08.2011
Erster telefonischer Kontakt, mit einer ausführlichen Erklärung, worum es geht. Kurz - Bustour anlässlich Geocoinfest in Köln, 700 KM , 9 Fragen, Finale in der Nähe von Köln-West. Leider sind Programmierer abgesprungen, da die konkretisierten Stationen etwas später fertig geworden und Programmierer in Urlaub  sind.. Geht da noch irgend etwas, um ein Wherigosymbol auf der Tour einzuheimsen? Alle Koordinaten sind genommen und auch die Fragen stehen.  Ach ja - das Ganze sollte bis Dienstag, 23.8.2011, spätestens fertig sein. - Uuups - Schnell war uns beiden klar, daß nur ein "Simpelwherigo" ohne viel Schnickschnack machbar wäre und auch ein Test nur ganz rudimentär stattfinden kann. Kurz überlegt und dann zugesagt. Geoteddybear will mir noch eine Mail mit den Koordinaten, Fragen und Antworten zuschicken. So beenden wir unser Telefonat. Danach schonmal angefangen, daß Gerüst aufzubauen und den groben Ablauf. Ebenso kann ich schonmal im Netz nach den Flaggen suchen, die als Bild eingebettet werden und die entsprechenden Medias im Wherigo anlegen.

17.08.2011
Die Mail von Geoteddybear kommt am späten Vormittag, da er Probleme mit dem Internetzugang hatte. Wertvolle Zeit "verloren". Gottseidank kann man Wherigos ja quasi am Reissbrett entwerfen und die Koordinaten und Texte später ergänzen

17.8.2011 und 18.08.2011
So wie ich Zeit finde, wird der Wherigo weiterprogrammiert. Urwigo sei dank, kann ich viel mit cut and paste arbeiten und muss nur geringfüge Anpassungen für jede einzelne Zone vornehmen. Auf dem Emulator läuft es schon ganz gut. Dazwischen immer wieder ausgiebige Telefonate mit Geoteddybear über den Stand des Projektes.

19.08.2011

12:00 Uhr
Betaversion der Cartridge ist fertig. Ein Schnelldurchlauf im Emulator lässt hoffen. Schnell eine Kopie des Projektes erstellt und sämtliche Koordinaten / Zonen auf eine 10 KM Runde um Monschau gelegt. Dann eine Version für Garmin und eine für's Eierphone(TM) erstellt, auf die Geräte geladen und ab zum ersten Feldtest.

12:10 - 12:45 Uhr

ErsterTest "gelungen", da noch Fehler in der Cartridge

12:50 - 13:45 Uhr

Korrektur der Fehler in beiden Cartridgeprojekten und Test im Emulator. Wieder compiliert und ab auf die Geräte

13:50 -14:25 Uhr

Zweiter Test  ebenfalls "gelungen" und weitere Kleinigkeiten entdeckt, die erst nach der 1. Korrektur auftauchen konnten. Eierphone macht Zicken, wo der Oregon durchläuft :-(

14:30 - 15:00 Uhr

Weitere Fehlerkorrektur durchgeführt und überlegt, wo der Bug auf dem Eierphone sein könnte. Dann einfach eine Idee ausprobiert. Wieder auf die Geräte und ab zu Test Nummer 3.

15:00 -15:35 Uhr

Testlauf Nummer 3. Alles gutgegangen, inkl. ausschalten des Gerätes, Absturzsimulation durch Akkuentfernung, mit 120 km/h in die Zone fahren, Fragen erst ganz am Schluss beantworten, etc. Und nicht zuvergessen - der "fahre mehrmals um den Kresiverkehr Test", der mit einem Golf natürlich nicht annähernd den Effekt hat, wie mit 5 Bussen ;-)

Juchhuuuuuu!!!

Jetzt die Cartridge auf Wherigo.com hochgeladen und dort erstmal auf inaktiv gesetzt. Anscheinend haben in der kurzen Zeit, die die Cartridge aktiv war, bereits 5 User diese "gedownloaded". Naja, nicht zu ändern.

16:14

Mail an Geoteddybear mit dem Link zu Wherigo.com und Fertigmeldung. Jetzt bleibt nur zu hoffen, daß es auch bei 700KM funktioniert. Geoteddybear will  am 26.08.2011 einen Test machen. Nur bin ich dann unterwegs und eine Änderung der Cartridge ist nicht mehr möglich, auch wegen dem Versand an die Teilnehmer. Also Daumen drücken und abwarten.

26.08.2011

07:00 Uhr
Sitze im Münsterland und lese die Publishmail des 5 Länder Busbegleiters. Beruhigend die Note von Geoteddybear, daß der Betatest am Vortag erfolgreich verlaufen ist. Hapüff

20:00
So langsam laufen die ersten Logs auf. Scheint ja gut funktioniert zu haben. Freut mich natürlich. Das einzelne Geräte ausgestiegen sind, ist natürlich schade, wäre aber auch mit längerer Entwicklungszeit nicht sicher auszuschliessen. Gut, daß in einem großen "Cacherrudel" genügend Geräte vorhanden sind :-)

Ein Logger meinte sogar, daß dieser Wherigo eigentlich ins Guinessbuch gehöre, ob der Strecke. Dem möchte ich mich anschliessen, da er bestimmt der Wherigo mit der längsten Strecke und der kürzesten Entwicklungszeit (3 Tage) weltweit ist. ;-)


Viele Grüße an alle Teilnehmer und danke für die positiven Logs

Team Eifelyeti


Home



Counter